Menu
0
Versandkostenfrei in Deutschland ab 29€
BIO- und Teil-BIO-Qualität des Futters
Fast alle Zutaten sind in Lebensmittelqualität
Verwendung möglichst regionaler Zutaten

Fragen zu den Nährstoffen im Futter

Gibt es Werte zu den Nährstoffen im Futter?

Wir ermitteln nur die gesetzlich vorgeschriebenen Werte nach der Weender-Analyse. Nährstoffe werden dabei nicht analysiert. Hersteller, die Zusatzstoffe beigeben, können diese Zugabe angeben - hier bleiben die Nährstoffgehalte immer gleich (richtet sich nach der Zugabe, die dann auch gewährleistet sein muss). Bei unserem naturbelassenen Futter ist eine Angabe der Nährstoffe nicht sinnvoll, sie würden je nach verwendetem Rohmaterial schwanken. Wir sind allerdings der Meinung, dass mit unserem hochwertigen Hundefutter Ihr Tier ausreichend versorgt wird und lehnen die Beigabe künstlicher Nährstoffe und Vitamine ab.

Was ist die Weender-Analyse?

Das ist das in der Tierfutter-Produktion gesetzlich vorgeschriebene Standardverfahren zur Ermittlung der Inhaltsstoffe von Futtermitteln. Analysiert werden Feuchtigkeit, Rohasche, Rohfaser, Rohfett und Rohprotein. Wir haben Ihnen in einem extra Artikel die Bedeutung der Werte für die Qualität aufgelistet.

Sind die Werte immer gleich?

Nein, die Werte schwanken immer je nach der Beschaffenheit der Rohstoffe. Wir versuchen, stets die selbe Zusammensetzung zu gewährleisten. Saisonal- und herkunftsbedingte Schwankungen beim Gemüse und Obst können vorkommen. Auch ist das Fleisch mal von mehr oder weniger fetten Tieren. Die Werte bleiben aber in dem gesetzlich vorgegebenen Schwankungsbereich.

Wird mein Hund ausreichend mit Zink versorgt?

Ein Hund benötigt pro Tag lt. Meyer/Zentek 0,9 mg / Kilo Körpergewicht. Wir haben bei den Classic Menüs anhand den durchschnittlichen Werten der Zutaten den natürlichen Zinkgehalt berechnet:

Classic Rind Menü - Rindfleisch enthält im Durchschnitt etwa 5 mg Zink pro 100 g. In unserer 800 g-Dose sind 550 g Rindfleisch, und damit 27,5 mg Zink - damit ist schon der Zinkgehalt des Fleisches einer 800 g Dose ausreichend für einen 30 kg schweren Hund. Zusätzliches Zink durch die Kohlenhydrate können hier bei der Berechnung außen vor bleiben.

Im Classic Huhn Menü sind ca. 3 mg / 100 g enthalten, also ca 16,5 mg pro 800 g Dose im Fleisch und weitere ca. 10 mg in den weiteren Zutaten. Letztlich ca. 27 mg. Hier reichern wir Zink durch Beigabe von Spirulina an. Beim Classic Pute Menü sind die Werte etwas höher, auch hier erfolgt eine Beigabe von Spirulina. Also ist auch bei diesen beiden Menüs genügend Zink für einen normalen 30 kg-Hund.

Classic Lamm hat ca. 4 mg /100 g, somit bei 50% Fleischanteil etwa 20 mg pro 800g - Dose, hier kommt zusätzliches Zink in Form von Hagebuttenpulver und Spirulina hinzu. Die Haferflocken haben 4,5 mg /100 g - mit den restlichen Zutaten kommt man beim Lamm Classic auch auf etwa 27 mg pro 800g Dose.

Letztlich Classic Hirsch Menü: Hier werden Werte um 3,5 mg / 100 g angegeben, also auch 14 mg Zink im Fleischanteil der 800 g Dose. Die Vollkornnudeln mit 3,5 mg / 100 g und die Rote Bete steuern noch mal ca. 7 mg / 100 g bei, so dass mit Hagebuttenpulver und Spirulina auch in diesem Futter genügend Zink enthalten ist.

Wir empfehlen immer, abwechslungsreich zu füttern - wenn Sie unsere Menüs abwechselnd füttern, reicht das Zink für jeden normalen und normal beanspruchten Hund aus. Wenn Sie sich unsicher sind, lassen Sie beim Tierarzt ein Blutbild machen. Wenn dann ein Zinkmangel vorliegen sollte, kann der mit Zinktabletten ausgeglichen werden. Es gibt ja auch Rassen, die Zinkabsorptionsstörungen haben.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Abonnieren

Benutzerkonto anlegen

Durch Ihre Anmeldung in unserem Shop, bewegen Sie sich um einiges schneller durch den Bestellvorgang, können mehrere Adressen anlegen, können Ihre Aufträge verfolgen und vieles mehr.

Konto anlegen

Zuletzt hinzugefügt

Keine Artikel in Ihrem Warenkorb

Gesamt inkl. MwSt:€0,00
Kostenloser Versand wenn Sie noch €29,00 zusätlich bestellen

Sprache & Währung